Nonoxidating mcreary dating

Weiterhin können die Verweilzeiten im Dehydrierungsreaktor und Behälter zur Primärkatalysatorzugabe bzw.

zur Erzeugung des Sekundärkatalysators über die Aufteilung des Trägergasstromes getrennt eingestellt werden.

Auf diese Art und Weise lassen sich Methanolumsätze von über 95 % und hohe Formaldehydselektivitäten erreichen und überraschend auch nicht reduzierende Gase als Trägergas verwenden.

Der Primärkatalysator kann als Feststoff, in einem Lösungsmittel gelöst, als Flüssigkeit oder als Schmelze jeweils kontinuierlich oder diskontinuierlich nachgeführt werden. über eine Düse, die gekühlt werden kann, um ein Verdampfen des Lösungsmittels, Auskristallisieren oder Ablagerungen des festen Primärkatalysators in der Düse zu vermeiden. Die Schmelze kann dann direkt im Gasstrom verdampft oder zersetzt werden. Eine andere Möglichkeit ist die Anordnung des Primärkatalysators in einer Wirbelschicht, durch die der Trägergasstrom geleitet wird. Dadurch wird eine gezielte Beladung des durch die Katalysatorzugabeeinheit geleiteten Gasstromes mit der aktiven Spezies erreicht.Bevorzugte Verweilzeiten zur Erzeugung des Sekundärkatalysator liegen zwischen 0,01 und 60 sec, besonders bevorzugt zwischen 0,05 und 3 sec, ganz besonders bevorzugt 0,05 und 1 sec.Aus einem Vorratsgefäß 4 wird Primärkatalysator 5 ebenfalls in den Behälter 3 gefördert.Der Austrittsstrom aus Behälter 3 wird in den Reaktor 6 geleitet.

Search for nonoxidating:

nonoxidating-54nonoxidating-64nonoxidating-35nonoxidating-1

Aus einem Vorratsgefäß 7 wird Methanol 8 gefördert, in einem Wärmetauscher 9 erwärmt und in den Reaktor 6 geführt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

One thought on “nonoxidating”

  1. " ~ Frank Bruni, Memoirs and Memory (by the author of Born Round: The Secret History of a Full-time Eater Families are united more by mutual stories -- of love and pain and adventure -- than by biology. I'd just turned 50 and I assumed it was just age, but I didn't want to get out of bed in the morning and I had the most delicious lie-ins of my life!